TCE-Jugend auf dem Vormarsch

Das Wochenende des TCE war für die Jugend sehr erfolgreich.

Die U15 Mädchen gewannen zu Hause gegen TC Flomersheim souverän mit 10:4. Nach den Einzeln stand es zwar noch 4:4 (ihre jeweiligen Spiele gewannen Elena Schwarzweller und Margarethe Gestrich. Die beiden abschließenden Doppel entschieden die Mädchen des TCE dann allerdings für sich.
Neben dem Doppel Schwarzweller/Gestrich gewannen dabei die Spielerinnen Emilie Geiger und Rose Weisbrodt ihr Doppel im Champions-Tie-Break. Mit 4:2 Punkten aus drei Spielen belegt die Mannschaft zur Zeit den 3. Platz in ihrer Gruppe.

Die U15 Jungen gewannen ihr Auswärtsspiel beim TC Friedelsheim mit 8:6. Nach einem überraschenden Zwischenstand von 6:2 zugunsten der Gastgeber nach den Einzeln (nur Hannes Gestrich konnte sein Match gewinnen, mussten zwei Siege in den abschließenden Doppeln her. Diese Aufgabe wurde von den Doppeln Hannes Gestrich/Till Peinemann und Simon Alznauer/Felix Rossdeutscher in jeweils 2 Sätzen souverän gelöst. Neben den genannten Spielern kam auch Daniel Bläsius in den Einzeln zum Einsatz. Mit 6:0 Punkten aus drei Spielen belegt die Mannschaft zur Zeit den 2. Platz in ihrer Gruppe.

Die U18 Mädchen machten es gegen TC Grün-Weiss Frankenthal spannend. Sie gewannen 9:5. 4 von 6 Matches wurden erst im Champions-Tie-Break entschieden, davon 3 zugunsten der Heimmannschaft. In den Einzeln gewannen Elena Schwarzweller, Isabel Alznauer und Denise Bläsius. Das Doppel Schwarzweller/Alznauer gewann sein anschließendes Match, während Eva Vollmer und Vanessa Dörr nach großem Kampf erst im Champions-Tie-Break unterlagen. Mit 4:0 Punkten aus zwei Spielen belegt die Mannschaft zur Zeit den 2. Platz in ihrer Gruppe.

Die Damen konnten des Jugend nicht nachmachen und mussten bei BASF Ludwigshafen eine deutliche 21:0 Niederlage hinnehmen. Teilweise knapp wurden die Einzel verloren, sodass damit der Sieg für die BASF besiegelt war. In den Doppel gab man sich nicht so schnell geschlagen, dennoch gingen auch diese alle verloren. Es spielten Stefanie Merk, Julia Sprinzl, Daniela Meixner, Simone Braun, Stefanie Nina Merk, Elena Schwarzweller.

Die Damen 40 traten beim TC Sportpark Friedelsheim an und mussten eine knappe 12:9-Niederlage hinnehmen. Nach drei Siegen in den Einzel (Christiane Alznauer, Petra Krebs-Dörr, Sonja Lahr) mussten zwei Doppel gewonnen werden. Nach Sieg (Christiane Alznauer/Petra Krebs-Dörr) und Niederlage (Christa Diehl/Cathrine Gestrich) ging das dritte Doppel (Beate Aders/Michaela Schwarweller) beim Stand von 5:2 und 40:15 im ersten Satz wegen Verletzung Beater Aders leider auch verloren.

Die Herren 40 als Tabellenführer hatten den TC Limburgerhof zu Gast. Bei hochsommerlichen Temperaturen ging die Begegnung leider mit 8:13 verloren. Dirk Wittmann zog sich im Einzel ein Bänderriss zu. Bei nur einem gewonnenen Einzel durch Arjan Veen, standen die Chancen zum Sieg schlecht. Bei den Doppel siegten Arjan Veen/Frank Fingerle und Matthias Gestrich/Martin Schwarzweller.

Schreibe einen Kommentar