TCE Damen halten Fahnen aufrecht

Am zweiten Wochende der diesjährigen Medenrunde waren als einzige Medenteams unsere Damen und Damen 40 siegreich. Die Damen 40 siegten gegen Grün-Weiss Frankenthal und die Damen gewannen gegen Oppau.

U 15 Jungen
TC Ellerstadt – TC Dannstadter Höhe 6:8

Mit einer Niederlage startete die U15 J-Mannschaft in die Medenrunde 2014. Nach den Einzeln lag der TCE nach Siegen durch Simone Alznauer, Daniel Bläsius und Nicolas Keibel noch mit 6:2 in Front. Leider gingen anschließend beide Doppel verloren und damit auch die gesamte Begegnung. Neben den genannten Spielern war auch noch Felix Rossdeutscher im Einsätz. Nächster Gegner ist am kommenden Freitag der TC Limburgerhof 2, dieses Spiel findet auswärts statt.

 

Damen
TC Ellerstadt – TC Ludwigshafen – Oppau 12:9

Am 11.05.2014 fand das erste Heimspiel der TCE-Damen gegen Oppau statt. Wegen dem gleichzeitig stattfindenden Heimspiel der Herren sollte es ein langer Tag werden. Da die Gegnerinnen aus Oppau jedoch nur mit 4 Spielerinnen antraten, wurden nur vier Einzel und zwei Doppel ausgespielt. Stefanie Merk konnte ihr Einzel souverän gewinnen, während sich Simone Braun und Stefanie Nina Merk im Match-Tiebreak knapp geschlagen geben mussten. Somit lautete der vorläufige Zwischenstand 9:6 – noch ein Doppel wurde zum Sieg benötigt. Stefanie Merk und Elena Schwarzweller konnten ihr Doppel klar für sich entscheiden. Christiane Alznauer und Petra Krebs-Dörr mussten sich trotz guter Leistung im Einser-Doppel geschlagen geben. Dennoch war der erste Sieg in der neuen Saisin besiegelt.
Die Mannschaft: Christiane Alznauer, Petra Krebs-Dörr, Stefanie Merk, Simone Braun, Stefanie-Nina Merk, Sonja Lahr und Elena Schwarzweller

Herren
TC Ellerstadt – TV 1913 Nussdorf 2:19

Die TCE-Herren mussten in ihrem zweiten Medenspiel gegen Nussdorf ohne ihren Mannschaftsführer antreten. Die Partien wurden dabei teils deutlich an den Gegner abgegeben. Nur Angelo Brau fand zu seiner Form und konnte sein Einzel souverän gewinnen. Nach den Einzeln stand es dadurch bereits 2:10 aus Sicht des TCE. Von den anschließenden Doppeln konnte wiederum keins gewonnen werden, wobei das Doppel Brau/Burckhart sich erst im Match-Tiebreak geschlagen geben musste. Am Ende stand eine 2:19 Heimniederlage auf dem Konto.
Für den TCE traten an: Andres Reinecke, Felix Batzler, Alexander Schuck, Stefan Burckhart, Angelo Brau und Hannes Gestrich.

Damen 40
TC Ellerstadt – TC Grün-Weiss Frankenthal 13:8

Am Samstag, 10.05.2014, startete die Damen 40-Mannschaft des TCE in die diesjährige Medenrunde mit einem Sieg. Zu Gast war TC Grün-Weiss Frankenthal. Das regnerische Wetter konnte die freundschaftliche und faire Stimmung in den Begegnungen nicht negativ beeinflussen. Trotz kämpferischen Einsätzen (zwei Spiele wurden erst im Match-Tiebreak entschieden) lag die Heimmannschaft nach den Einzelbegnungen 4:8 hinten. Die Punkte für den TCE brachten die Siege von Petra Krebs-Dörr und Monika Meixner. Für die Doppel wurden neue Paarungen gewählt, mit dem Ziel alle drei Doppel zu gewinnen und den Gesamtsieg zu erreichen. Die Doppel entwickelten sich zu echten Thrillern. Sie wurden alle drei erst im Tie-Break entschieden.
Die Mannschaft: Petra Krebs-Dörr, Bärbel Fries, Michaela Schwarzweller, Cathrine Gestrich, Sonja Lahr und Monika Meixner.

Herren 40
TC Limburgerhof – TC Ellerstadt 21:0

Die Herren 40 verloren leider ihr Auswärtsspiel in Limburgerhof deutlich mit 21:0. Das Fehlen zweier Stammspieler machte sich gegen einen sehr starken Gegner doch bemerkbar.
Ein Einzel (Martin Schwarzweller) wurde erst im Match-Tiebrak entschieden und auch das Doppel Stefan Burckhart / Frank Fingerle konnte mit einer knappen Niederlage 4:6, 5:7, nicht zur Verbesserung des Spielergebnisses beitragen.

Herren 60
TC Ellerstadt – TC Flomersheim 0:14

Das erste Medenspiel nach mehreren Jahren Abstinenz verlief wenig erfolgreich für die TCE-Herren 60. Gegen das starke Team Flomersheim konnte die ersatzgeschwächte Ellerstadter Mannschaft keinen einzigen Satz gewinnen und verlor somit vier Einzel und zwei Doppel zumeist deutlich. Am besten schnitt noch Dieter Altmeyer ab, der immerhin 5 Spiele für sich entscheiden konnte. Das gute Essen anschließend entschädigte etwas für die sportliche Enttäuschung.

Schreibe einen Kommentar