Fingerle und Gestrich kämpfen sich nach oben

Favoritenschreck Fingerle (r.)
Favoritenschreck Fingerle (r.)

Bei seinem ersten Leistungsklassenturnier spielte und kämpfte sich unser Herren 40 Mannschaftsführer Frank Fingerle bis ins Viertelfinale des Karlheinz-Reiter-Gedächtnis-Turnier in Oppau vor.

In einigen sehr spannenden und fordernden Tennismatches gelang es Fingerle unter anderem auch favorisierte höhere Leistungsklasse-Spieler (LK 15, LK 17) zu besiegen.

Fingerle spielt aufgrund der enormen Punktzahl, die er bei diesem Turnier geholt hat nächste Saison mindestens mit der LK 20.

Ebenso konnte im gleichen Turnier Matthias Gestrich in der Vorrunde den Gruppensieg holen und durch Siege gegen höhere Leistungsklassen seine eigene verbessern.

Der TCE ist stolz und sagt: Herzlichen Glückwunsch!

Die Turnierergebnisse können hier einsehen.

Schreibe einen Kommentar